Fragen, Antworten und andere Gedanken

Ich freue mich, dass Ihr den Weg zu mir gefunden habt. Ich würde euch gerne noch ein paar Zeilen da lassen. Ein paar Fragen klären und euch einen Einblick geben, über das was ich euch anbiete. 

Geburtsreportage

Ihr wollt die bevorstehende Geburt eures Kindes in einer Geburtsreportage festhalten? Eine tolle Entscheidung. Doch vorab solltet ihr mit dem jeweiligen Krankenhaus, Geburtshaus, Hebammen, Ärzte etc. alle Einzelheiten klären. Das wichtigste ist, dass jeder Bescheid weiß, dass die Geburt eures Kindes von einer Fotografin begleitet werden soll. So, dass es am Tag der Entbindung zu keinerlei unnötigen Überraschungen kommt. 

Während der Geburt stehst du als werdende Mama, ihr als Paar und euer Kind im Mittelpunkt. Ich halte mich zurück, beobachte das ganze Geschehen mit der Kamera und halte für euch eure Momente fest. Und damit ihr und auch ich, wir uns unter der Geburt alle wohlfühlen, lernen wir uns in der Schwangerschaft persönlich kennen. Wir treffen uns auf einen Kaffee, bei euch daheim und besprechen alle weiteren Dinge, die euch am Herzen liegen. 

Wenn ihr euch für eine Geburtsdokumentation entscheidet, bin ich für euch zwei Wochen vor bis zwei Wochen nach eurem ET, Tag und Nacht erreichbar. Und auch davor bleiben wir im regelmäßigen Austausch. 

Auch während eines Kaiserschnitts ist eine Geburtsreportage grundsätzlich möglich. Falls Ihr einen Kaiserschnitt plant und euch wünscht, dass diese begleitet wird, dann spricht auch diese vorab mit dem Krankenhaus und den jeweiligen Ärzten, Hebammen etc. ab. Ich begleite euch auch in diesem Fall. 

So eine Geburt ist was sehr sensibles, wenn ihr euch währenddessen unwohl fühlen solltet, wegen mir, macht euch bitte deswegen keinerlei sorgen. Wie bereits erwähnt, wichtig ist, dass es euch, vor allem der werdenden Mama und dem Baby, gut geht. Ich kann jederzeit vor die Tür gehen und ihr ruft mich dann gerne wieder dazu. All das halten wir in einem persönlichen Gespräch schriftlich fest, so dass ihr euch während der Geburt keinerlei Gedanken machen müsst, außer um die Geburt und euer Baby. 

Geburtsfotografie Hamburg Geburtsreportage Lüneburg Viddy Schröder

Wochenbettreportage 

Die Wochenbettzeit ist etwas sehr zartes. Ein Übergang. Ein Raum in dem Ihr euch als Mama und Papa langsam in die neue Rolle ran tastet. Manchmal fällt das genießen schwer, weil die Umstellung, nach der Geburt und der Schwangerschaft, so viel Kraft kostet. Und sie fliegt. Die Zeit. Heute frisch geboren und morgen schon feiert Ihr den ersten Geburtstag. Das Leben dauert manchmal nur ein Wimpernschlag. Auch, wenn Ihr euch in dieser besonderen Zeit unwohl fühlt, weil ihr euch nicht so seht, wie ihr euch gerne sehen wollt, tut es trotzdem. Haltet diese kostbaren Momente fest.

Lasst euer Wochenbett, euer Leben, als solches, euren Alltag dokumentieren. Mit all den kleinen Details, die so schnell vergessen sein werden.

Gerade die ersten Momente direkt nach der Geburt, sie werden zu selten festgehalten, zu sehr befindet man sich in diesem Schwebezustand, zwischen Entbindung und Ankommen. Die ersten 48 Stunden sind so voller Glücksmomente, die dahin fliegen. Momente zwischen Genießen, Babyduft, Müdigkeit und ungläubigen Blicken, dass dieses Wunderwesen noch eben im Bauch war und nun bei euch. Haltet sie fest. Für euch.  

Bilder aus dieser Zeit, aus eurer Zeit zu haben, wird wie eine Zeitreise zurück sein. Ihr werdet staunen, was ihr alles vergessen habt, ganz besonders, trotz all der Tränen, auch wie schön es eigentlich war. Das Wochenbett.

Mit Ausnahme des Paketes "Glücksmomente" fällt eine Wochenbettreportage unter Familiendokumentation. 

Wochenbettreportage Hamburg Babyshooting Kiel Wochenbett Neugeborenenshooting Viddy Schröder

 Familienreportage 

Eine Fotodokumentation soll im besten Fall zeigen, wie ihr wirklich seid. Ungestellt, mitten aus dem Leben. Es ist schwer, ich weiß, jemanden von außen zu sich zu holen und sofort man selbst zu sein. Ich gehe behutsam vor. Die Kamera wird weder direkt beim ankommen gezückt, noch laufe ich mit einer Stoppuhr während der Zeit, in der ich bei euch bin, rum. Wir kommen erst einmal alle etwas an, trinken Kaffee, lassen uns Zeit. Ihr seid bei mir in den besten Händen.

Ich halte mich zurück, bei mir werdet ihr nicht arrangiert. Als Familie seid ihr gut, wie ihr seid.

Das bedeutet aber nicht, dass ich schweigend hinter meiner Kamera verschwinde. Ich unterhalte mich mit euch, lache über eure Witze, nehme Anteil. Und erzähle euch auch etwas mehr über mich. Vielleicht frage ich euch mal, falls es sich nicht von selbst ergibt, ob ihr euer Baby mal anlegen wollt, für ein paar schöne Stillbilder oder das Flässchen geben. Für diese besonderen innigen Baby Momente.

Was sollen wir anziehen?

Zieht das an worin ihr euch wohlfühlt, ob Pyjama, Jogginghose oder Superheldenumhang. Wichtig ist, dass Ihr euch am Ende auf den Bildern wiedererkennt.

Wenn Ihr sie euch anseht, sagen könnt: "Oh ja, das sind wir. Das ist unsere Familie."  

Was wenn die Kinder mal nicht wollen?

So, wie ihr, dürfen eure Kinder auch so sein, wie sie sind. Egal, ob mit Schnuller, oder mal keine Lust verspüren und sich zurückziehen. Macht euch deswegen bitte keine Sorgen, schöne Momente, schöne Geschichten und Bilder entstehen aus allen Situationen.

Ist unsere Wohnung überhaupt geeignet für ein Fotoshooting?

Keine Wohnung ist zu dunkel, zu klein, zu chaotisch, nicht schön genug, genau so wenig ist keine Familie unfotogen. Ihr seid ihr, einzigartig, gut so, wie ihr seid und ich zeige es euch. 

Und an sich soll euch eine Fotoreportage beweisen, auch nach Jahren, wie schön eigentlich das Leben mit Kindern ist. Trotz Schlafmangel und ständigen Wäschebergen. Am Ende sind es nicht nur Erinnerungen für euch, sondern ganz besonders für sie. Eure Kinder. Ihre Kindheit in Bildern. Mit euch. So wie es war.

Ungestellt, mitten aus dem Leben mit Nutella verschmiertem Gesicht und Liebe. Ihr werdet es nicht bereuen und es ist nie zu spät. Der perfekte Zeitpunkt ist jetzt. 

Ungestellt, mitten aus dem Leben

Familienreportage Hamburg Familienfotografie Hamburg Babyshooting Viddy Schröder

Kontakt

Ich freue mich euch kennen zulernen. Schreibt mir gerne. Doch vorab, erzählt mir von euch. Wer seid ihr? Erzählt mir eure Geschichte.
Falls das was ihr euch wünscht nicht dabei ist, schreibt mir trotzdem, ich bin neugierig und vielleicht finden wir ja einen gemeinsamen Weg, 
daher immer her mit euren Ideen, sei es Hochzeiten, Events, Interior Portraits oder Social Media Content.


In der Regel erhaltet ihr innerhalb von 48 Stunden eine persönliche Antwort von mir. Falls ihr keine erhalten haben sollte, überprüft bitte euren Spam Ordner oder versucht es nochmal und schickt mir eine weitere Mail an liebe_im_quadrat@web.de . Ich behalte mir allerdings vor, auf unpersönliche Nachrichten oder Massenmails nicht zu antworten. 

Fotografie ist von Anfang an, etwas ganz persönliches.